Status meiner Projekte

Dienstag, 14. Januar 2014: jcgames

Das neue Jahr ist ja schon ein paar Tage alt, höchste Zeit ein paar Worte über den Status und die Planungen für meine Projekte zu verlieren.

Webplattform

Momentan bin ich dabei die einzelnen Webpräsenzen und speziellen Tools der einzelnen Projekte auf eine einheitliche Plattform zu migrieren und zusammenzuführen. Das hat den großen Vorteil, dass ich Dinge wie die SpacePirates Piratenverwaltung oder die Sternenkarte ohne allzu großen Aufwand auch für meine anderen Projekte nutzen zu können. Allgemein bin ich gerade eh dabei eine Webplattform für Onlinerunden aufzusetzen, in der dann die ganzen Tools transparent integriert sind. Die Plattform wird dann für SpacePirates und Lite optimiert sein. Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich letzten Sonntag meine erste Onlinerunde geleitet und es soll nicht die letzte bleiben.

SpacePirates

Mit Glutulhu ist für SpacePirates ein großes Metaplotereignis erschienen, in dem das ganze Universum umgekrempelt wurde und sozusagen denn Abschluss für SpacePirates bildet, aber keine Sorge er hat einen Aufhänger für weiteres Material integriert. Wann es damit genau weitergeht, steht aber noch in den Sternen und vorerst sind keine weiteren Veröffentlichungen geplant.

Lite

Lite ist momentan mein großes Steckenpferd. Es reift von Testrunde zu Testrunde und es soll in naher Zukunft weiteres Spielmaterial und ein aktualisiertes Grundregelwerk erscheinen. Der Weg führt klar zu einer stabilen Version, die wie meinen vorigen Rollenspiele auch wieder als Buch erscheinen soll. Über das genaue Format der Veröffentlichung bin ich mir noch nicht im Klaren. Es könnte eine Box mit kleinen Heften oder ein kleines Hardcover werden. Auf jeden Fall soll es so aufbereitet sein, dass auch Anfänger damit zurechtkommen.

Das Weltenbuch

Um das Weltenbuch ist ja schon seit einiger Zeit recht ruhig geworden, so wird es wohl auch noch eine Weile bleiben. Aber wenn Lite fertig ist, wird es in jedem Fall darauf angepasst werden.

Geschrieben am Dienstag, 14. Januar 2014

Kommentare

Dieser Eintrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben

   Name (erforderlich)