Nach dem Abenteuer

Durch das Erleben des Abenteuers sammeln die Charaktere in jedem Fall Erfahrung an. Das wird durch Erfahrungspunkte symbolisiert. Pro bestandenem Abenteuer erhält jeder teilnehmende Charakter zwei Erfahrungspunkte.

Erfahrungspunkte

Erfahrungspunkte dienen nicht dazu, Spieler zu erziehen oder zu belohnen. Daher erhalten alle beteiligten Charaktere am Ende des Abenteuers gleich viele Erfahrungspunkte.

Steigerung

Hat der Charakter genug Erfahrungspunkte angesammelt, steigt er eine Stufe auf. Durch den Stufenaufstieg erhält der Spieler die Möglichkeit, die Werte seines Charakters zu steigern. Er darf zwei Punkte auf die Gummipunkte und die vier Profile verteilen.

Wenn im Setting Magiekategorien definiert sind, darf man maximal einen Punkt ausgeben, um eine weitere Magiekategorie auf Stufe 1 zu erlernen oder eine bereits erlernte Magiekategorie um eine Stufe zu steigern.

Für die Punkteverteilung gelten die gleichen Regeln wie bei der Charaktererschaffung, ein Profil darf also höchstens zwei Punkte über dem nächstniedrigeren Profil liegen (dies gilt auch für das Profil, auf das es einen Rassenbonus gab).

Zusätzlich darf beim Stufenaufstieg eine beliebige Konsequenz gestrichen werden, aber nur wenn es in der Spielwelt auch Sinn ergibt.

StufeBenötigte EP
1056
948
840
732
624
516
48
34
22
10

Beispiel zur Steigerung

James Montgomery hat das erste Abenteuer bestanden und erhält zwei Erfahrungspunkte, dadurch steigt er eine Stufe auf.

Willi vergibt jeweils einen Punkt auf Forscher und Soldat. Somit hat er jetzt Forscher auf 6 und Soldat auf 3.

Durch den Aufstieg darf er auch eine Konsequenz streichen und streicht „humpelt dauerhaft“. Seine Verletzung ist durch genügend Ruhe von selber abgeklungen.