Ausrüstung

Ausrüstung spielt bei Lite nur eine untergeordnete Rolle, daher benötigt es keine umfangreichen Ausrüstungslisten. Bei der Charaktererschaffung und auch im Spiel kann jeder Spieler selber Ausrüstungsgegenstände erschaffen und ihnen Boni zuweisen. Es ist aber trotzdem sinnvoll eine kurze Basisausrüstungsliste zu generieren, damit nicht jeder Spieler das Rad neu erfinden muss.

Aufteilung

Es sollte für jedes Profil passende Ausrüstungsgegenstände erschaffen werden, damit Techniker praktische Werkzeuge, Zauberer geheimnisvolle Zauberstäbe und Kämpfer mächtige Waffen kaufen können.

Ausrüstungsliste erstellen

1. Brainstorming

Die Ausrüstungsliste wird am besten zusammen mittels Brainstorming erstellt. Es sollten nur Gegenstände aufgeschrieben werden, die auch wirklich nützlich sind oder zum Flair des Settings beitragen. Um nicht allzu kleinteilig zu werden, können auch Sammelbegriffe wie Werkzeugkasten oder Fotografenausrüstung auf der Ausrüstungsliste stehen.

2. Werte

Grundsätzlich gewährt ein Ausrüstungsgegenstand keinen Bonus, er ermöglicht einfach eine bestimmte Tätigkeit. Da die Werte des Ausrüstungsgegenstands erst beim Kauf durch den Spieler festgelegt werden, notiert man nur die Basiskosten und keine Boni.

Ein Ausrüstungsgegenstand kann einen Bonus auf den Profilwert, aber auch auf die Zähigkeit geben, z. B. gibt eine Pistole einen Bonus auf das Profil, eine Panzerweste auf die Zähigkeit. Neben dem Bonus besitzt jeder Gegenstand eine Effektivität von 1, die auch erhöht werden kann. Effektivere Gegenstände verursachen einen höheren Zähigkeitsverlust in Konflikten.

Die Basiskosten lassen sich aus der Exklusivität und Verfügbarkeit des Gegenstands im gewählten Setting herleiten, dabei ist einfach gesunder Menschenverstand gefragt.

Besondere Ausrüstung

Untere besondere Ausrüstung fallen alle Gegenstände, die Sonderregeln besitzen oder nicht nur einem Charakter gehören. Beispiele für besondere Ausrüstung sind das Raumschiff im SpaceOpera-Setting oder die Superheldenausrüstung bei Supers.

Ausrüstungsgegenstände, die von mehreren Charakteren bedient werden können, können auch unterschiedliche Boni auf unterschiedliche Profile geben. Ein gutes Beispiel dafür ist das Raumschiff im SpaceOpera-Setting, es könnte aber auch ein Flugzeug oder ein großes Schiff sein.

Sollen die Charaktere so etwas beim Start des Abenteuers besitzen, können folgende Regeln verwendet werden.

  1. Festlegen für wieviel Bonuspunkte ein Gegenstand gekauft werden darf (z. B. 4 + 2 × Spieleranzahl Punkte).
  2. Festlegen auf welche Profile der Gegenstand Boni gibt, das sind die Grundwerte des Gegenstands (z. B. Pionier, Forscher).
  3. Festlegen der Zähigkeit des Gegenstands (Minimalwert ist 6).
  4. Zubehör für den Gegenstand kostet immer 1 + Bonuspunkte × Effektivität (z. B. eine festinstallierte Waffe).
  5. Der Gegenstand kostet die Summe aller Boni, seiner Zähigkeit und den Zubehörkosten. Wie bei normaler Ausrüstung werden die Boni beim Kauf von den Spielern festgelegt.
  6. Wenn während des Spiels solch ein Gegenstand gekauft werden soll, muss auch noch der Basispreis des Gegenstands und des Zubehörs festgelegt werden.

Beispiel: Flugzeug

Grundwerte
Pionierbonus: 1
Forscherbonus: 1
Zähigkeit: 6

Zubehör
Bordkanone: P+1, E 1

Summe Kosten: 10

Basispreise
Flugzeug: 2.000 WE
Bordkanone: 400 WE

Im Abenteuer würde das Flugzeug also (16.000 + 800) 16.800 WE kosten.