Konsequenzen

Beträgt die Zähigkeit eines Profils nach einem Konflikt null, erleidet der Charakter eine Konsequenz. Was dies für eine Konsequenz ist, hängt direkt mit der Art des Konflikts zusammen. Eine Konsequenz sollte den Charakter in passender Weise benachteiligen oder behindern. Die Konsequenz wird vom Spieler des Charakters festgelegt. Regelseitig hat eine Konsequenz keine festgelegten Auswirkungen, sie sollten aber ausgespielt werden und bei der Festlegung von Boni bei einem Konflikt berücksichtigt werden.

Konsequenzen werden dauerhaft auf dem Charakterbogen notiert und können nur durch den Stufenaufstieg getilgt werden. Durch das Erleiden einer Konsequenz wird die Zähigkeit des Profils komplett regeneriert.

Konsequenzbeispiel

Die Zähigkeit des Pionier-Profils von James beträgt am Ende des Konflikts null, daher erhält er eine Konsequenz. James Spieler wählt, passend zur Szene, eine ernsthafte Beinverletzung und notiert „humpelt dauerhaft“. Dadurch regeneriert die Zähigkeit seines Pionier-Profils auf die vollen sechs Punkte.

Konsequenz vermeiden

Natürlich kann der Spieler immer einen Gummipunkt ausgeben, um die Zähigkeit um drei Punkte zu regenerieren und dadurch eine Konsequenz vermeiden.

Tod eines Charakters

Es gibt bei Lite keine Regel, die den Tod eines Charakters herbeiführt. Charaktere sterben nur, wenn sich dies durch die Spielweltlogik ergibt oder der Spieler explizit einen Tod für seinen Charakter inszeniert. Ein Charakter sollte nie nur aus Zufall sterben.

Beispiele für Konsequenzen

Körperliche Konsequenzen

  • dauerhafte Verletzung
  • entstellende Narben

Geistige Konsequenzen

  • eine Macke, z. B. extreme Nervosität
  • eine Phobie, z. B. Platzangst

Soziale Konsequenzen

  • der Charakter hat einen neuen Feind
  • das Ansehen des Charakters leidet

Sonstige Konsequenzen

  • der Charakter verliert einen wichtigen Gegenstand