Das Geheimlabor

Versteckt unter dem Südbahnhof befindet sich auf einem verlassenen Bahnsteig das Geheimlabor von Dr. Hunkels Trognon. Man kann den Bahnsteig noch erkennen, obwohl er von diversen Moosen und Rankpflanzen überwuchert wurde. Zudem stehen überall chemische Apparaturen herum, von denen es zischt und blubbert, während bunte Flüssigkeiten durch Rohre fließen.

Der Doktor selbst arbeitet an einer Reihe von Bildschirmen am entgegengesetzten Ende des Bahnsteigs, wo er Werte abruft und eingibt. Zusätzlich laufen schwerbewaffnete Rhabarbermänner herum. In Pods auf der anderen Seite der Schienen sieht man in einer smoothiartigen Flüssigkeit menschenähnliche Gestalten schwimmen.

Misserfolge beim Versuch, die Gefangenen zu befreien, sorgen dafür, dass diese als vollkommen mutierte Rhabarbermänner aus den Pods entsteigen und die Gruppe angreifen.

Insgesamt befinden sich zwanzig Rhabarbermänner (plus die Gefangenen in den Pods) im Raum, aber wenn die Helden etwas warten, für Ablenkung sorgen oder sonstwie überraschend angreifen, bleiben davon bloß so viele übrig, wie Spielercharaktere anwesend sind.

Rhabarbermänner
Profil2 + durchschnittliche Stufe der Gruppe
BewaffnungSchwarmverstand, Laserkarabiner
Dr. Hunkels Trognon
Detektiv6
Athlet2
Ingenieur8
Reporter4
Zähigkeit6
BewaffnungMikrowellenwerfer +2