Danach

Hier gibt es noch ein paar Ideen, was nach dem Bergen des Syonerleichnams geschehen kann und wo ihn die Piraten gewinnbringend verkaufen können, damit sich der große Fang für die Piraten auch gelohnt hat.

Der Leichnam

Der extrem langsame Zerfall des Syonerleichnams stört die Instrumente extrem. Und kann im Extremfall unkontrollierbare Dimensionssprünge auslösen. Immer wenn für das Raumschiff eine Mackencheck gemacht wird oder der Leichnam stark erschüttert wird, wird ein W10 geworfen, bei einer 0 wird die Gegend um den Leichnam in eine andere Dimension befördert.

W6Dimension
1Würfeldimension: alles ist Würfelmförmig, W6,W20,etc
22D Dimension: alles ist Flach, kein Objekt hat eine Tiefe
3Rosa Dimension: alles ist Rosa, auch die Charaktere
4Luftballons: Der Weltraum ist voller Luftballons
5Tierdimension: Alien und Menschen sehen aus wie Tiere, Löwen, Krokodile,etc
6Ursprungsdimension: die Dimension der Charaktere

Potentielle Interessenten

Baquis

Baquis ist ein bekannter Trullhändler, der sich auf Alienartefakte spezialisiert hat. Zudem ist er ein großer Syoner-Fan und will die Syonerleiche für seine Privatsammlung. Er wird den Piraten einen angemessenen Preis zahlen und, wenn sie sich weigern, eine andere Piratencrew auf sie hetzen, um die Leiche zu bekommen.

Baquis
RasseTrull
KategorieHändler
WohnortKozel 5
Erwähnungen
  • Wird nirgendwo erwähnt.

Dr. Haagel

Der Samnese Dr. Haagel ist auch ein potentieller Käufer des Leichnams. Er besitzt mit Alienwelten eine einzigartige Ausstellung von plastinierten Aliens und Tieren und würde seine Ausstellung gerne um einen Syoner ergänzen. Auch er zahlt den Piraten einen vernünftigen Preis und zudem erhalten sie kostenlose Dauerkarten für die Alienwelten.

Dr. Haagel
RasseSamnese
KategorieArzt
WohnortSampuk
Erwähnungen
  • Wird nirgendwo erwähnt.

Andere Syoner

Falls die Piraten etwas zuviel über ihre Syonerleiche plaudern, werden auch die Syoner auf die Piraten aufmerksam und werden versuchen, die Leiche an sich zu bringen um sie wieder in ihre Dimension zu schaffen. Die Piraten werden von den Syonern aber nicht umgebracht, sondern nur die Erinnerung an den Syonerleichnam gelöscht.

Syonerfans

Eine Gruppe Syonerfans verfolgen die Piraten auf Schritt und Tritt und nerven tierisch, besitzen aber leider auch nicht so viel Geld um die Leiche zu kaufen. Aber zumindest anschauen und berühren wollen sie den Syonern und sind auch bereit dafür einen Obolus zu entrichten.