Das Portal

Das Ziel der Suche ist ein gut verschlossener Raum tief im Inneren des Raumschiffs. An einer Wand ist ein großes, offenes Tor montiert, das mit komischen Apparaten und Schriftzeichen versehen ist, das deaktiviert zu sein scheint. Ein Tech kann dieses Tor mit 4 Erfolgen in Betrieb nehmen. Danach schimmert die Luft zwischen dem Portal lila und man kann auch die Wand dahinter nicht mehr erkennen.

Bei dem Portal handelt es sich um ein Dimensions-Portal der Syoner. Die Syoner schufen dieses Portal vor langer Zeit, da sie auf ihren frühen Forschungsreisen zur Erde zu der Ansicht gekommen waren, es handele sich um die perfekte Umwelt für Menschen. Entführte Menschen sollten in dieser Umgebung beobachtet und studiert werden. Nun ist dieses Dimensions-Portal nur noch ein Zeugnis vergangener Zeitgeschichte der Menschheit.

Hinter dem Portal

Gehen die Piraten durch das Portal finden sie sich in einer künstlichen Welt wieder, mitten im Vergnügungspark Großer Fang. Zahlreiche Fahrgeschäfte, Spielbuden und Fressstände bilden das Herz des Vergnügungsparks. Beim Übergang verschwindet jedes technische Gerät spurlos, stattdessen besitzt jeder 20 GF-Dollar. Der Vergnügungspark ist riesig und umzäunt. Hinter dem Zaun befindet sich nichts, der Vergnügungspark liegt in einer Dimensionsblase.

Sobald ein Charakter seine 20 GF-Dollar ausgegeben hat, landet er wieder in der realen Welt, seine technischen Geräte tauchen wieder auf und er besitzt auch alle Gegenstände, die er im Portal gehortet hat.

Der Schatz

Der Schatz ist über den ganzen Vergnügungspark verteilt.

Nach dem alle Schätze zusammengerafft wurden, gilt es aus der künstlichen Welt zu entkommen, vom Planeten zu verschwinden und den Weg zurück in den bekannten Raum zu finden.

Der eigentliche Schatz ist natürlich der Syonerleichnam und nicht der Krempel aus dem Vergnügungspark.