Auf Atlantis

Sind die Charaktere in der Mitte des Nebels angelangt, so sind sie die Ersten, die nach tausend Jahren einen Blick auf Atlantis, den verschollenen Planeten, werfen können. Der Planet sieht beschaulich aus, auf der Südhalbkugel scheint ein Stück des Planeten zu fehlen.

Sind die Piraten zusammen mit den Rebellen bis hierher gekommen, fallen die Rebellen den Piraten spätestens jetzt in den Rücken, falls die Piraten sie nicht zuvor überzeugen konnten.

Sobald das Schiff in eine Umlaufbahn von Atlantis einschwenkt, meldet sich eine automatische Ansage, die sich immerzu wiederholt:

„Lege deine Waffen ab und sei willkommen auf Atlantis, dem Planeten des Friedens und der Idylle.“

Wenn sich die Charaktere daran halten, geschieht nichts und das Raumschiff kann ohne Probleme auf Atlantis landen. Falls sich die Charaktere nicht daran halten (dies gilt auch für Waffen des Raumschiffs, eine Deaktivierung der Waffensysteme reicht aus), wird das Raumschiff vom automatischen Verteidigungssystem von Atlantis angegriffen.

AnzahlSÖLDNERWaffeSchadensmodifikator
1010Unobtaniumwerfer4

Friede, Freude, Eierkuchen

Auf Atlantis angekommen, entdecken die Charaktere wirklich eine Idylle. Die Natur blüht auf, nirgends gibt es offensichtliche Technik oder Umweltverschmutzung. Die Stadt Atlantis ist sauber und aus weißem Marmor. Man kommt sich vor wie in einer großen, altertümlichen Stadt aus dem Bilderbuch. Die Atlanter selber sprechen die Sprache der Piraten nur schlecht, aber eine Verständigung ist möglich und sie sind freundlich, aber auch neugierig.

Aristoteles

Aristoteles ist der gewählte Präsident von Atlantis und begrüßt die Charaktere im Namen aller Atlanter. Die Charaktere dürfen sich beliebig lange hier aufhalten und bekommen auch eine Schlafstatt gestellt. Nur die Technikräume dürfen sie nicht betreten.

Fragen die Charaktere nach der Geschichte, erzählt ihnen Aristoteles, dass sie den Planeten mit einem Dimensionsriss von der Zerstörungswut der Atlanter und der Spaceamazonen retteten und seitdem hier ein friedliches Leben verbringen. Sie haben sich mit Absicht von den restlichen Atlantern getrennt und wollen auch weder zurückkommen, noch wollen sie, dass jemand den genauen Standort von Atlantis erfährt.

Atlantisches Weinfest

Es ist Spätsommer auf Atlantis, daher laufen gerade die Vorbereitungen für das große Weinfest, dem größten atlantischen Volksfest überhaupt. Die Piraten werden von Aristoteles herzlich eingeladen, ja, er schwärmt ihnen geradezu davon vor. Das Fest bietet neben der Verkostung von viel, extrem gutem, atlantischem Wein auch volkstümliche Schlagermusik, inklusive eines Liveauftritts des beliebtesten atlantischen Stars, Udos Jurgenios. Zum Weinfest herrscht Ausnahmezustand auf Atlantis, quasi jeder Bürger ist auf den Beinen und die komplette Innenstadt ist voller feiernder Atlanter – eine gute Gelegenheit für die Piraten, von Atlantis zu fliehen und ein paar atlantische Artefakte in Sicherheit zu bringen.