Konfliktsystem

Zu Konflikten kommt es, wenn eine Aktion scheitern könnte. Egal, ob der Charakter eine Tür aufbrechen muss, mit einem Händler feilscht oder einen Widersacher aus dem Weg räumen will. Auch Standardaufgaben können scheitern. Trotzdem sollte man nur in Ausnahmesituationen derartige Würfe fordern, um den Spielfluss nicht unnötig zu unterbrechen.

Generell kann man Proben mit einem Wurf oder detailliert abhandeln. Dies wird während der Abhandlung des Konflikts entschieden. Detaillierte Proben treten meist bei wichtigen Proben auf, z.B. im Kampf oder bei einem wichtigen Handel.

  1. Ziel definieren: Der Spieler definiert das Ziel seiner Aktion. Ziel einer Aktion kann z.B. das Ausschalten eines Gegners sein.
  2. Profil: Das passende Profil für den Konflikt wählen, der Wert des Profils bestimmt die Anzahl der Würfel, die geworfen werden. Ausrüstung und besondere Umstände können Boni und Mali geben, die mit der Würfelzahl verrechnet werden.
  3. Piratenwürfel: Es können Piratenwürfel ausgeben werden, um die Anzahl der Würfel zu erhöhen. Pro investiertem Piratenwürfel erhält man 2 Würfel.
  4. Würfelanzahl: Für einen Wurf dürfen maximal zehn Würfel (inklusive aller Boni) verwendet werden. Stehen einer Partei mehr Würfel zu, erhält die gegnerischen Partei pro zwei verlorener Würfel einen Malus von 1. Sollten beide Parteien mehr als 10 Würfel haben, so werden die überschüssigen Würfel zunächst miteinander verrechnet.
  5. Probe: Es wird gewürfelt und die Anzahl der Erfolge verglichen (Jeder Würfel der 6+ anzeigt ist ein Erfolg). Die Partei mit mehr Erfolgen gewinnt den Konflikt. Dem Verlierer wird die Differenz der beiden Ergebnisse (Schaden) von der Zähigkeit des verwendeten Profils abgezogen.
  6. Patt: Bei einem Patt erreicht der Angreifer sein Ziel. Entsprechend gilt der Konflikt für den Verteidiger als verloren und die Zähigkeit des Profils sinkt um eins.
  7. Eskalation: Der Verlierer kann beim ersten Durchgang entscheiden, ob er die Niederlage akzeptiert. Wenn er sie akzeptiert, ist der Konflikt beendet. Wenn er die Niederlage nicht akzeptieren will, kann er einen Piratenwürfel ausgeben, um den Konflikt zu eskalieren und den gerade zugefügten Zähigkeitsverlust auf eins zu reduzieren. Der Konflikt dauert dann so lange an, bis die Zähigkeit des verwendeten Profils einer Partei auf 0 sinkt.

Wenn es keine gegnerische Seite gibt, legt der Spielleiter eine Mindestanzahl von Erfolgen fest, die der Charakter erreichen muss. Auch hier ist es möglich, den Konflikt detailliert abzuhandeln.

SchwierigkeitBenötigte Erfolge
Einfach1
Durchschnitt2
Schwer3
Sehr schwer5
Unmöglich7

Beispiel

Die Piratengruppe ist gerade mitten in den Preisverhandlungen für einen Auftrag. Diese Verhandlung wird natürlich von dem Händler (Rakzak) der Piratengruppe geführt. Ihr Auftraggeber hat der gesamten Gruppe eine Belohnung von 8.000 UC angeboten, was der Piratengruppe zu wenig ist, daher kommt es zu einem Konflikt. Der Auftraggeber hat ein Händlerprofil von 4 und gibt 1 Piratenwürfel aus, er würfelt (3 5 5 7 7 9) = 3 Erfolge. Rakzak hat ein Händlerprofil von 5 und würfelt (2 2 4 3 10) = 1 Erfolg, die Zähigkeit seines Händlerprofils sinkt um 2 Punkte. Er entscheidet sich, einen Piratenwürfel auszugeben, um den Konflikt zu eskalieren, daher wird der Zähigkeitsverlust auf 1 reduziert. Der Händler wirft (1 2 6 7) = 2 Erfolge. Rakzak nimmt einen Piratenwürfel hinzu und würfelt (2 7 4 6 6 8 9) = 5 Erfolge. Die Zähigkeit des Auftraggeber sinkt um die 3 Punkte Schaden. Um die Verhandlungen endgültig abzuschließen, gibt Rakzak 1 Piratenwürfel aus und wirft (3 4 4 6 6 6 10) = 4 Erfolge. Der Auftraggeber wirft (1 5 7 9) = 1 Erfolg. Damit sinkt die Zähigkeit seines Händlerprofils auf 0 Punkte, er hat den Konflikt somit verloren. Rakzak konnte die Belohnung auf 16.000 UC verdoppeln.

Folgen eines verlorenen Konflikts

Wenn die Zähigkeit eines Profils in einem Konflikt auf null Punkte gesunken ist, kann der Charakter mit diesem Profil erst wieder handeln, wenn dessen Zähigkeit wenigstens einen Punkt regeneriert hat. Die Zähigkeit kann nicht unter null Punkte fallen.

Regeneration

Die Zähigkeit der Profile regeneriert sich in einer Ruhepause nach einer Szene automatisch um 2 Punkte und danach täglich um 2 Punkte. Es kann auch jederzeit ein Piratenwürfel ausgegeben werden, um die Zähigkeit sofort um 2 Punkte zu regenerieren.