Ausrüstung

Zum Beginn einer neuen Kampagne muss nicht die gesamte Ausrüstung zur Verfügung stehen. Der Spielleiter kann durchaus bestimmen, dass Ausrüstung aus Themenheften erst freigespielt werden muss. Die Piraten können sie erst kaufen, nachdem sie mit dem entsprechenden Hintergrund in Kontakt kamen. Ninja-Ausrüstung gäbe es also erst, nachdem die Charaktere auf Ninjas getroffen sind.

Dieses Vorgehen hat mehrere Vorteile:

Zum Einen geht die Charaktererschaffung und der Raumschiffbau wesentlich schneller, wenn die Spieler anfangs weniger Optionen haben. Die Ausrüstung aus dem Grundregelwerk reicht aus, um ein wehrhaftes und interessantes Raumschiff zu erschaffen. Es sollen eben auch die Charaktere und die Ideen der Spieler im Mittelpunkt stehen und nicht die Ausrüstung.

Zum Anderen kommen so, durch das Erleben von Abenteuern, langsam weitere Elemente von SpacePirates zum Vorschein und der „Sense Of Wonder“ bleibt länger erhalten. Der Spielleiter kann die Spieler dadurch mit unbekannter Technologie, wie zum Beispiel dem Ninja-Tarnschild, überraschen.