Danach

Glutulhu sonnt sich in seinem Erfolg. Er genießt die Zerstörung überall um ihn herum, während seine Kinder noch vereinzelte Armeesplittergruppen vergnügt durch das Universum jagen. Glutulhu ruft das neue Großglukorianische Imperium aus.

In den nächsten Monaten bildeten sich aus den versprengten Militärs und anderen Überlebenden kleine Guerillagruppen. Sie sammeln Waffen und Raumschiffe zusammen und bewegen sich nur im Untergrund. Sie errichten kleine versteckte Operationsbasen, die nicht miteinander verbunden sind, so sind keine weiteren Basen gefährdet, wenn mal eine auffliegt. Die Guerillagruppen versuchen mit kleinen Anschlägen den Glukorianern immer wieder Nadelstiche zu versetzen, um die Hoffnung der Überlebenden zu stärken. Egal ob man früher Pirat oder Angehöriger des Handelsrats war, so lang man kein Glukorianer ist, ist man hier willkommen.

Eine neue Zeitrechnung beginnt: Der großartige Glutulhu hat das neue Großglukorianisches Reich ausgerufen. Unsere Feinde sind besiegt. Heil dir großer Glutulhu!
Glukorianischer Bote,1. Februar 4501

Hier spricht John Parker vom Widerstand. Bleibt mutig und voller Hoffnung, nur das kann uns in dieser schweren Zeit das Überleben sichern. Jeder kann etwas zum Widerstand beitragen, egal ob Mensch, Wagone, Kahadrier, Trull, Samnese oder Streifanier.

— Abgefangener Funkspruch, 1. März 4501

Weiter gehts

Zwar ist das Universum nach diesem recht gewaltigen Metaplotevent nicht mehr so wie man es kennt und wesentlich düsterer angehaucht, aber es ist natürlich nicht das Ende der SpacePirates! Vielmehr ist es ein Neuanfang für neue abgedrehte Abenteuer im Kampf gegen Glutulhu und die Glukorianer.