Romaha

Es hat noch niemand einen Romaha getroffen, aber sie waren nachweislich schon im Universum unterwegs, lange bevor die heutigen Alienrassen ihre Heimatplaneten verließen. Es wird vermutet, dass diese großartige Alienkultur untergegangen sei, obwohl sich niemand erklären kann, was eine im ganzen Universum verbreitete Kultur auszulöschen vermag. Manche vermuten stattdessen, sie hätten diese Dimension verlassen und sich zu etwas Höherem entwickelt, einige behaupten sogar, die Romaha seien die Vorfahren der Syoner gewesen.

Überall im bekannten Weltraum werden immer wieder alte Ruinen und technische Artefakte der untergegangen Romahakultur entdeckt. Jeder Sektor, der neu erforscht wird, scheint schon zuvor von den Romaha bewohnt gewesen zu sein.

Die Technologie der Romaha ist sehr fremdartig und scheint der heutigen Technologie weit überlegen zu sein. Artefakte, also fast vollständige Apparaturen der Romaha, sind sehr gefragt, es gibt regelmäßig Streitigkeiten zwischen den Interessensgruppen, wer nun das Artefakt erforschen darf. Ganze Planeten oder sogar ganze Sonnensysteme werden gesperrt, um die größeren Artefakte zu untersuchen. Manche Artefakte erstrecken sich gar über mehrere Planeten, ohne dass der Abstand ihre Funktionsweise auch nur im Geringsten beeinflusst. Legenden zufolge haben die Romaha früher ganze Sonnensysteme versetzt, jedenfalls würden sich so manche komischen Gebilde erklären lassen, die jeder wissenschaftlichen Erklärung trotzen.