Spacepears

  • Heimatplanet: unbekannt

Spacepears sind, wie ihr Namen andeutet, birnenförmige Aliens. Sie besitzen neben dem birnenförmigen Körper zwei Arme und ein menschenähnliches Gesicht, samt Ohren. Spacepears besitzen keine Füße, sie gleiten zehn Zentimeter hoch über den Boden. Sie tragen keine Kleidung und es sind auch keine Geschlechtsmerkmale sichtbar.

Die Spacepears sind eine ungemütliche Alienrasse. Nicht direkt aggressiv wie die Spaceamazonen und nicht so bösartig wie die Glukorianer, aber eben auch niemand, mit dem man einen trinken geht. Die Spacepears sind weder im galaktischen Handelsrat vertreten noch pflegen sie diplomatische Beziehungen mit den anderen Alienrassen. Nichtsdestotrotz sind die Spacepears auch in der Freihandelszone und in der neutralen Zone anzutreffen. Niemand kennt Ursprungsplanet oder auch nur -sonnensystem der Spacepears, vermutlich stammen sie aus einem noch unerforschten Teil des Universums.

Spacepears sind ausschließliche Fleischfresser, sozusagen Antivegetarier. Sie empfinden es als barbarisch, Obst und Gemüse zu essen. Sie leben in familienähnlichen Strukturen auf ihren Raumschiffen, d.h., es sind Frauen und Kinder auf den Schiffen der Spacepears anzutreffen.

Spacepears besitzen eine bodenständige Technologie. Ihre Raumschiffe erinnern in Form und Farbe meist an Obst: Wenn einem eine große Tomate im Weltall entgegenkommt, ist es meist ein Raumschiff der Spacepears. Sie verfügen über eine neuartige Antriebstechnologie, die sie schneller als 2 Lichtjahre pro Stunde reisen lässt.