SpaceWorms

Wenn man einen SpaceWorm trifft, fühlt man sich sofort an 1 m große, aufrecht kriechende Würmer mit menschlichen Gesichtszügen und Armen erinnert. Sie tragen keine Kleidung außer einem Hut. Zudem wird man mit Sicherheit in Rauch gehüllt, denn SpaceWorms sind notorische Kettenraucher und paffen von Zigaretten über Zigarren, Pfeifen, Shishas zu Bongs einfach alles, worin man Tabak oder Rauschmittel verbrennen kann. Essen und Trinken sieht man sie nie, sie ernähren sich vom Tabakrauch, der auf andere Rassen stark berauschend wirkt.

SpaceWorms gelten gemeinhin als äußerst schlau und gerissen, was sie zu außergewöhnlich guten Händlern macht. Im Volksmund heißt es daher auch: „Handle nie mit einem SpaceWorm, denn du wirst eh betrogen.“ Angeblich kaufen oder entführen sie zudem hübsche menschliche Frauen, um sie in ihren Harem einzugliedern.

Die Kultur der SpaceWorms erinnert an die mittelalterliche orientalische Welt der Erde. Sie lieben Shishas, Wandteppiche und fluffige Vorhänge. Auch Gold, Silber und Diamanten ziehen sie magisch an, die Schatzkammer jedes SpaceWorm-Kalifen ist voll davon. Natürlich sind auch alle möglichen und unmöglichen Gegenstände vergoldet und versilbert. Zudem lieben sie auch hübsche menschliche Frauen, die sie in ihrem Harem halten, und beschäftigen menschliche Eunuchen als Diener. Wenn man eine SpaceWorms-Raumstation betritt, fühlt man sich sofort wie in einem Märchen aus Tausendundeiner Nacht.

SpaceWorms leben ausschließlich auf Raumstationen und Raumschiffen. Sie haben einen Ekel gegenüber Planeten und dem Dreck, der dort existiert, entwickelt und würden freiwillig nie den grenzenlos sauberen Weltraum verlassen. Jede SpaceWorms-Raumstation wird von einem autoritär herrschenden Kalifen regiert und ist politisch unabhängig. Trotzdem gibt es immer wieder Projekte, bei denen mehrere SpaceWorm-Raumstationen zusammenarbeiten. Über allen Kalifen thront der Sultan Osman V., der in der prächtigsten Raumstation residiert.

Es gibt alte Legenden und Märchen der SpaceWorms, in denen sie als ausgestoßene Nachfahren der Romaha beschrieben werden, denen es (im Gegensatz zu den Syonern) nicht gelang, eine höhere Bewusstseinsebene zu erreichen. Gemäß dieser Legenden wären SpaceWorms und Syoner nicht nur miteinander verwandt, sondern zudem die Erben der großartigsten Alienkultur des SpacePirates-Universums.

Mehr zu den SpaceWorms