Wagonische Königsfamilie

Die wagonische Königsfamilie ist die vermutlich älteste Monarchie der Galaxis. Seit 300 Jahren sitzt Königin Elisabeth auf dem wagonischen Thron und denkt gar nicht daran abzutreten, sie ist für ihr Alter auch noch erstaunlich robust und agil. Ihr legitimer Nachfolger ist Kronprinz Wagonion, der jetzt schon über 50 Jahre auf die Nachfolge wartet. Es gibt Gerüchte, er habe schon das eine oder andere unternommen, um den Rücktritt der Königin zu beschleunigen. Das Schmuckstück der Königsfamilie ist, neben den Kronjuwelen, Prinzessin Lea, die als eine der schönsten Wagonen des Universums gilt. Sie ist die typische, gelangweilte Prinzessin, die es nur nervt, dass ihr das halbe Universum zu Füßen liegt.


Die Königsfamilie

Wagonische Königsfamilie
NameRasseKategorieWohnortErwähnungen
Königin ElisabethWagoneAdelWindsor Planet
Kronprinz WagonionWagoneAdelWindsor Planet
Prinzessin LeaWagoneAdelWindsor Planet
Willibert von WagonienWagoneAdelWindsor Planet
Käthe von WagonienWagoneAdelWindsor Planet
  • Wird nirgendwo erwähnt.

Königin Elisabeth

– die Standfeste

(Hinter ihrem Rücken nennen ihre Verwandten sie auch „Mama Diktatora“). Sie regiert seit 300 Jahren und denkt gar nicht ans Aufhören. Irgendwann war sie auch mal verheiratet, aber niemand weiß genau, wann und mit wem. Ihren Sohn Wagonion behandelt sie wie einen Untergebenen. Elisabeth liebt ihren Lord Chamberlain Alfred, was sie aber niemals zugeben würde. Er übrigens auch nicht.

Kronprinz Wagonion

– der ewige Kronprinz

Wartet seit 50 Jahren darauf, dass seine Mutter endlich in Rente geht. Oder abdankt. Oder den Planeten auf einer geheimen Mission verlässt. Hauptsache, er darf endlich mal ans Ruder und dafür sorgen, dass die Dinge laufen, wie er sie für richtig hält. Sein Alter Ego, Sir Hat, ist eine Mischung aus Superschurke, Superheld und Supermuttersöhnchen.

Prinzessin Lea

– das „Juwel von Xawang“

Hält ihren Vater Wagonion für eine Schnarchnase, hat dafür aber ein gutes Verhältnis zu ihrer Großmutter. Lea ist keine typische Prinzessin, sie wäre am liebsten Space Piratin oder, noch besser, Thronfolgerin anstelle des Thronfolgers.

Willibert von Wagonien

Leas Cousin, engagierter Umweltschützer – also engagierter als der Durchschnittswagone. Möchte gern König anstelle der Königin sein. Und Kronprinz anstelle des Kronprinzen.

Käthe von Wagonien

Williberts Frau ist eine Charity-Lady (einen anderen Titel wird sie auch niemals bekommen). Das weibliche Äquivalent zu Prinz Morphium.


Umfeld der Königsfamilie

Umfeld der wagonischen Königsfamilie
NameRasseKategorieWohnortErwähnungen
Prinz Bruno MorphiumWagoneAdelWindsor Planet
Hein MonoMenschPiratWindsor Planet
Giorgio BäämmlerWagoneDesignerWindsor Planet
Rupert Sailman-EggbirdMenschReporterWindsor Planet
Daisy KlickMenschReporterWindsor Planet
Dustin BisamStreifanierPromiWindsor Planet
Cecily Blazer-PoloWagoneAdelWindsor Planet
Lord Alfred ChamberlainWagoneAdelWindsor Planet
  • Wird nirgendwo erwähnt.
Lady StiffenstrigtWagoneAdelWindsor Planet

Prinz Bruno Morphium

Leas Verlobter. Ein unbedeutender wagonischer Adliger, der nur deshalb mit Prinzessin Lea verlobt wurde, weil alle anderen schnell genug weggelaufen sind.  Zu seinen Gunsten wurde die 3. Zusatzverordnung zum Königlichen Eheschließungsgesetzes geändert, damit auch der Laut „Schnarch“ als Einwilligung in die Ehe gilt.

Hein Mono

Leas heimlicher Verlobter. Ein menschlicher Space Pirat, Vorbild für die Typen mit offenem Hemd auf den Titelbildern einschlägiger Romane: Mensch, Ende 20, leuchtend weiße Zähne, in leichten Welle gefönte dunkelblonde Haare. Zudem trägt er stets enge, schwarze Lederhosen, eine schwarze Lederweste und darunter ein halb zugeknöpftes weißes Hemd, was seine ausgesprochen männliche Brust zur Geltung kommen lässt. Außerdem ist er klug und gebildet. Leider ist er auch völlig mittellos, aber das muss ja niemand wissen.

Giorgio Bäämmler

Königlicher Modeschöpfer. Hat das Brautkleid der Prinzessin entworfen und hält sich für den größten Modemacher der Galaxis. Er ist zumindest der schillerndste und der mit der größten Publicity-Maschine. Würde den „Stern von Urkalath“ gerne an sich bringen, um ihn in sein Meisterstück zu integrieren.

Rupert Sailman-Eggbird

Hofkorrespondent, Alfreds Intimfeind. Berichtet von allen gekrönten Häuptern der Galaxis. Sailman-Eggbird stammt von der Erde.

Daisy Klick

Society-Girl und „Reporterin“ von der Erde sowie Objekt von Sailman-Eggbirds Begierde. Sie gibt sich nach außen so dumm wie das Holz vor ihrer Hütte. In Wirklichkeit lauert sie nur auf ihre Chance, Sailman-Eggbird auszubooten und Hofkorrespondentin anstelle des Hofkorrespondenten zu werden.

Dustin Bisam

Ein berühmter streifanischer Sänger, der gar nicht singen kann. Er ist heimlich in Madame PlämPläm verliebt. Gast auf der Hochzeit. Wahrscheinlich der Einzige, der weder Ambitionen auf den wagonischen Thron noch auf den „Stern von Urkalath“ hat.

Cecily Blazer-Polo

Wagonions Geliebte. Wartet seit Jahren darauf, dass er sie heiratet. Damit sie Königin werden kann. Zumindest Prinzessin. Oder Gräfin. Lady ginge auch. Aber geheiratet werden will sie werden. Dafür würde sie alles, wirklich alles tun und geben.

Lord Alfred Chamberlain

Elisabeths rechte Hand. Heimlich in sie verliebt, was er aber niemals zugeben würde. Er ist ein Bilderbuch-Wagone.

Lady Stiffenstrigt

Sie ist Leas Kammerzofe und ähnlich pedantisch und verschlossen wie Alfred. Daher trägt sie an einem schweren Kummer: Sie glaubt, sie habe bei Leas Erziehung vollkommen versagt, da diese ja wahrlich keine Vorzeigewagonin ist. In ihren Träumen stellt sich eines Tages heraus, dass Lea in Wirklichkeit ein Gossenkind ist, das bei der Geburt vertauscht wurde.