Space-Steuerfahnder

Space-Steuerfahnder (kurz SSF) sind, wie die SpaceHawks, eine (über-)harte Eliteeinheit des galaktischen Handelsrats. Sie kommen aber nicht in den großen Sternenkriegen zum Einsatz, sondern führen extrem wichtige Aufträge zum Schutz der Freihandelszone aus. Sie sind zugleich die Exekutive und Judikative, die die Handelsgesetze, innerhalb der Freihandelszone und an deren Grenzen, kontrolliert und durchsetzt. Dabei sind sie nicht die feinen, etwas introvertierten Herren in viel zu teuren Anzügen, die an deiner Tür klingeln, sondern die Herren, die in voller Kampfmontur die Schleusen deines Raumschiffs aufsprengen und mit gezücktem Negatronenwerfer „Keine Bewegung! Galaktische Steuerfahndung!“ brüllen.

Die Space-Steuerfahnder berichten direkt an Leila Scharjar, das wagonische Mitglied des Handelsrats, und sind keiner anderen Institution Rechenschaft schuldig. Sie sind streng hierarchisch organisiert und legen, wie die Wagonen, extrem viel Wert darauf, jeden noch so unbedeutenden Gesetzesparagrafen einzuhalten. Daher besteht die Space-Steuerfahndung mehrheitlich aus Anwälten und Sachbearbeitern, die jeden Fall bis ins kleinste Detail prüfen. Trotz der gewaltigen Anzahl an Mitarbeitern mahlen die Mühlen der Space-Steuerfahndung extrem langsam, ist aber die Sachlage geklärt, schlagen die Einsatztruppen erbarmungslos zu.

Wenn man einmal ins Visier der Steuerfahndung gelangt ist, gibt es kein Entkommen. Der Strudel der Horror-Bürokratie der Space-Steuerfahnder besitzt ein erbarmungsloses Eigenleben, das des Öfteren die martialische Herangehensweise ihrer Einsatztruppen harmlos erscheinen lässt. Es gibt keinen dokumentierten Fall, in dem die Space-Steuerfahndung einen Steuerbescheid nicht zugestellt und durchgesetzt hat.

Schon der erste Brief überfordert jeden, der weder Wagone noch ausgefuchster Anwalt ist, da er nur so vor Paragrafen und Klauseln strotzt. Auf die leichte Schulter darf man ein Schreiben der Space-Steuerfahndung auf gar keinen Fall nehmen, es ist extrem wichtig, die gesetzten Fristen exakt einzuhalten. Einige versuchen auch, sich durch Flucht auf einen einsamen Planeten am Ende des Universums oder in eine andere Dimension zu retten. Meistens zögert die Flucht das Unausweichliche aber nur hinaus: die Zustellung und Vollstreckung des endgültigen Steuerbescheids mit all seinen drastischen Konsequenzen.