Leila Scharjar

Leila Scharjar, die Ministerin der Space-Steuerfahndung, vertritt die Wagonen im Handelsrat und ist dessen einziges weibliches Mitglied. Sie ist (für wagonische Verhältnisse) ausgesprochen charmant und trägt zu offiziellen Anlässen die traditionelle wagonisches Kleidung, eine weiße, extrem festsitzende Tunika, die ihre Figur betont.

Sie weiß aber nicht nur durch ihren Charme zu überzeugen, sondern verfügt auch über einflussreiche Beziehungen. Ihr Amt verleiht ihr weitreichende Befugnisse, die sie unbestechlich und kompromisslos durchsetzt, notfalls mittels des schlagkräftigen bewaffneten Arms der Steuerfahndung. Wie die meisten Wagonen ist sie eine gute Pilotin und übt sich regelmäßig in Capoeira, einem Kampfkunsttanz.

Leila Scharjar residiert im Hauptquartier der Space-Steuerfahndung auf Stratum Nova und ist dadurch sowohl bestens über die aktuellen Fälle der Space-Steuerfahndung informiert als auch in der Lage, ihre Aufgaben für den Handelsrat wahrzunehmen.

Sie leitet die Space-Steuerfahndung nun schon seit 10 Jahren und hat in dieser Zeit etliche Erfolge vorzuweisen. So wurde unter ihrer Regierung der berühmt-berüchtigte Schmuggler Juri Orlow dingfest gemacht und der interstellare Konzern ImmoTrade zu einer Rekordstrafe verurteilt.