Serius 80

Auf Serius 80 entstehen jene Serien und Seifenopern, die den Bewohnern des Universums täglich etwas Zerstreuung von den Mühen des Alltags garantieren. Ursprünglich wurden hier vor allem Actionserien produziert, deren Hauptdarsteller riesige getönte Sonnenbrillen und Schnauzbärte tragen und mit offenen Hawaiihemden posieren. Eine Eigenschaft solcher Serien ist, dass man mit allerlei Waffen hantiert. Allerdings stirbt nie jemand. Meistens schlagen die Geschosse aus Gerätschaften wie Sturmgewehren vom Typ AK 2047, Plasmawerfern oder taktischen Atomsprengköpfen einfach eine Weile Funken auf Mauern und Geländern. Dann explodiert ein Auto, irgendwer fliegt wegen der Druckwelle zwei Meter durch die Luft, klopft den Staub ab und ergibt sich. Eine bekannte Serie dieser Art ist der Spaceship Knight: Ein Mann und sein sprechendes Raumschiff kämpfen gegen das Unrecht. Immer, wenn die Bösewichte zu entkommen drohen, tut sich in dieser Serie praktischerweise ein Wurmloch auf, das ihre Verfolgung ermöglicht. Heutzutage werden auf Serius 80 auch andere Serien-Genres produziert: Beliebt sind beispielsweise Formate, bei denen irgendwer in irgendeiner Kneipe sitzt, trinkt und auf humoristische Weise seine Beziehungsprobleme diskutiert.

  • Berühmte Serien: Spaceship Knight; The Big Bang Praxis; Mac Geifer; Das All-Team; How I met your Alienmother; Stonewars
  • Berühmte Darsteller: Wicker, David Freedomhoff