Stummfilm-Planet

Der Stummfilm-Planet ist der erste Planet im System der Träume, der besiedelt wurde und auf dem Studios entstanden. Die seltsame Atmosphäre des Stummfilm-Planeten macht es unmöglich, menschliche Stimmen zu übertragen; lediglich andere Töne sind hörbar. Außerdem wird das Sonnenlicht so gefiltert, dass auf dem Stummfilm-Planeten alles schwarz/weiß aussieht. Heute ist er längst verlassen, die Filmcrews zogen weiter zu Planeten ohne diese Einschränkungen und besiedelten den Rest des Systems der Träume. Verlassene und verfallene Studios voller Ohrensessel, Kamine, kaputter Flügel und Klaviere stehen herum. Auf dem Stummfilm-Planeten lebt heutzutage nur noch ein Mensch: „Moh Oll“, der ursprünglich aus der Sternenrepublik Neuasien stammt und einst die Filme mit Musik unterlegte. Er ist ein seltsamer Einsiedler, der stets seinen alten Frack trägt und es zu einer Kunstform erhoben hat, mittels Pianoklängen zu kommunizieren. Moh Oll kennt alle Geheimnisse des Planeten, von denen viele dunkel und schwarz sind. Andere aber auch weiß. Auf jeden Fall knistern sie.

  • Berühmte Filme: Panzerraumkreuzer Potemkin; Eine Nacht im Sternenvariété
  • Berühmte Schauspieler: Der Melonen-Wagoner Chaplin; Kuster Beaton
Moh Oll
RasseNeuasiat
KategorieEinsiedler
WohnortStummfilm-Planet
Erwähnungen
  • Wird nirgendwo erwähnt.