Raumzeitverschiebung

Die Raumzeitverschiebung in der Neutralen Zone ist mit einem Umfang von 30 × 40 Lichtjahren die größte ihrer Art. Sie tauchte vor etwa 600 Jahren auf und wuchs anfangs dramatisch schnell, inzwischen hat sie sich aber stabilisiert. Sie leuchtet im gesamten messbaren Farbspektrum und schwemmt aus ihrem Zentrum unregelmäßig elektronischen Schrott an.

Innerhalb einer Raumzeitverschiebung sind die Gesetze der Kausalität teilweise aufgehoben. Die Zeit läuft nicht mehr zwingend vorwärts und teilweise nicht einmal mehr linear, es ist durchaus möglich, rückwärts durch die Zeit zu fliegen oder gar wild durch verschiedene Epochen zu springen. Auch der Raum ist relativ, Entfernungen sind hier bedeutungslos, stellenweise sind sogar Raum und Zeit vertauscht. Glücklicherweise gibt es nicht sonderlich viele Raumzeitverschiebungen.

Auf Javar 3 gibt es eine von vielen Forschungsstationen, die die Raumzeitverschiebung untersuchen.

Zufallstabelle
W10Auswirkung
1Die Piraten begegnen ihrem eigenen Raumschiff, das aus der Zukunft kommt.
2Die Zeit läuft rückwärts.
3Die Schwerkraft dreht sich um 1W3 × 90 Grad.
4Die Zeit springt alle 1W10 Minuten 1W6 Stunden vorwärts.
5Die Piraten begegnen ihrem eigenen Raumschiff, das aus der Vergangenheit kommt.
6Die Zeit vergeht innerhalb des Raumschiffs nur noch halb so schnell.
7Außerhalb des Raumschiffs ist alles 1W100 mal größer.
8Die Schwerkraft fluktuiert von doppelt so stark bis nicht vorhanden.
9Die Zeit vergeht innerhalb des Raumschiffs doppelt so schnell.
0Außerhalb des Raumschiffs ist alles 1W100 mal kleiner.