Leiser-Wind-des-Schicksals-Dojo

Der Leise Wind des Schicksals ist kein Clan im herkömmlichen Sinne, vielmehr unterrichtet er seine Schüler per Videokursen im Fernstudium. Natürlich würde sich kein echter Ninja diese Videos jemals anschauen, weshalb auch die Angehörigen dieses Clans als qualitativ minderwertige Billig-Ninjas gelten. Es ist allerdings unklar, ob dies wirklich an mangelhaften Kampfkünsten liegt oder vielmehr daran, dass dies der einzige Ninja-Clan ist, der von einer Frau geleitet wird. Unabhängig davon hat der Clan ernormen Zulauf an Schülern und ist dank seiner allseits präsenten Starnet-Werbung extrem bekannt. Die Ninjas dieses Clans arbeiten oft als Kellner auf offiziellen Anlässen und versuchen so an geheime Informationen der Oberschicht heranzukommen.

Clanoberhaupt: Zhao Xue

Das Dojo

Das Dojo dieses Clans liegt am Rand von Neu-Neo-Tokio, wo der Dschungel noch gezähmt und die Verkehrswege noch gut sind. Anwärter müssen lediglich zwei Hürden überwinden: Den grimmigen Wächter am Eingang und Horden von Fans, die live als Publikum bei einer Aufzeichnung dabei sein wollen. Das Dojo ähnelt eher einer großen Sendeanstalt als einem traditionellen Ninja-Kloster, sogar der Dschungel rund um das Dojo ist eine sorgfältig gepflegte Kulisse. Von zig Fernsehstudios aus wird rund um die Uhr Ninja-TV ausgestrahlt, das erste Ninja-Pay-TV-Programm des Universums. Zudem werden hier auch die Videokurse hergestellt und in das ganze Universum versandt, so dass die Starnetleitungen hier immer glühen.