Drachen

Drachen sind riesige, fliegende Echsen mit gigantischen Flügeln. Ihr Körper ist von widerstandsfähigen Schuppen umhüllt, ihre Gliedmaßen enden in scharfen Krallen. Einige Drachen verfügen zudem über Hörner oder einen Feueratem.

Drachen sind intelligente Wesen, die ab und an auch eine Jungfrau rauben oder eine Jungfrau für einen Gefallen verlangen (Der Gefallen kann auch sein, ein Dorf nicht in Asche zu verwandeln). Einem weit verbreiteten Gerücht zufolge sind Jungfrauen die Leibspeise von Drachen. Dieses Gerücht ist, wie so viele Gerüchte, allerdings falsch. In Wirklichkeit sind die Jungfrauen nur der Köder für den wirklichen Lieblingsschmaus der Drachen: Ritter. Dieser Mischung aus knackiger Hülle und saftigem Kern können sie einfach nicht widerstehen. Aus diesem Grund findet der Ritter die Jungfrau auch immer noch lebend beim Drachen vor, schließlich ist nur ein lebender Köder ein guter Köder.

Den größten Teil seiner Zeit verbringen Drachen aber damit, ihren Hort zu hüten. Dieser befindet sich stets in der Wildnis, oft auf dem Gipfel eines Bergs. Ein anderes Gerücht über Drachen ist übrigens wahr: In ihrem Hort häufen sie Gold, Edelsteine und andere Schätze an. Denn neben gerösteten Ritter mögen Drachen nichts so sehr wie funkelnde Schätze.

 kleingroß
Kampfprofil1212
Zähigkeit1836
Monsterstufe23

Hausdrachen

Hausdrachen sind eine kleine Drachenart, sie werden ohne Schwanz in etwa so groß wie Terrier. Hausdrachen können, wie ihre großen Verwandten, fliegen und auch Feuer spucken, sind aber lange nicht so intelligent. Sie besitzen widerstandsfähige Schuppen in den schillernsten Farben.
 
Hausdrachen nisten sich gerne in den Giebeln von Häusern ein und sind sehr schwer zu vertreiben, sodass sich die meisten Hausbesitzer mit ihren Mitbewohnern arrangieren. Solange man den Giebel in Ruhe lässt sind die neuen Mitbewohner auch friedlich. Hausdrachen ernähren sich vor allem von Kleingetier und halten somit in ihrer Umgebung die Rattenpopulation niedrig.

 kleingroß
Kampfprofil66
Zähigkeit816
Monsterstufe12

Lethargische Drachen

Diese spezielle Drachenart ist, wie ihr Name schon ahnen lässt, äußerst gelangweilt und antriebslos. Wie die lethargischen Drachen überleben konnten, ist sehr rätselhaft, Gerüchten zufolge sind sie einfach zu faul zum Sterben. Im Gegensatz zu normalen Drachen haben die lethargischen Drachen auch keine Lust, Schätze zu sammeln oder Jungfrauen als Köder zu entführen. Sie warten antriebslos in ihren Höhlen auf den nächstbesten Wanderer und begnügen sich damit, ihnen etwas Angst zu machen, damit mal wieder ein Ritter vorbeigeschickt wird.

Überraschenderweise sind lethargische Drachen nicht sehr aggressiv, wenn sie auf Gruppen treffen. Sie haben nicht die Lust sich gleich mit mehreren Gegnern anzulegen. Bei Gruppen fangen die lethargischen Drachen an, von ihren Problemen zu erzählen und über ihr deprimierendes (jahrhundertelanges) Leben zu berichten.

 kleingroß
Kampfprofil1010
Zähigkeit1836
Monsterstufe23