Der Unterwasserquirl

Der Unterwasserquirl ragt aus einer Unterwasserstation hervor, die aus einem weißen Material unbekannter Herkunft besteht, aber eindeutig von Trollen geformt wurde. Sie befindet sich etwa eine Seemeile von der Klippe entfernt auf dem Grund des Tropfenmeers. Im Inneren laufen eine Menge von Goblinmechanikern herum und halten das Dinge am Laufen, wenn die Helden auftauchen, nehmen sie allerdings prompt Reißaus. Es ist sehr leicht sie einzuschüchtern und sie können den Helden natürlich sagen, wie man das Teil am besten zerstört. Das geschieht, indem man die Verankerungen löst, während der Quirl aktiv ist - er wird sich dann durchs Tropfenmeer kreiseln und irgendwo an Land geschleudert.
Allerdings wird der Oberaufseher, ein Golem, versuchen, dies zu verhindern. (Falls Ratze hierher fliehen konnte, kämpfen die beiden zusammen).

Großer Golem

Lebenspunkte50
Initiative9
AttackenNahkampf: 16 (x3)
VerteidigungNahkampf: 16
MHStStandardheld
BesonderesZerfällt bei 25 Punkte auf einmal zugefügten Schaden
2w6TrefferzoneMaliRSMS
2,12Kopf-4225
6-8Rumpf-1325
3L. Arm-2225
11R. Arm-2225
4,5L. Bein-2225
9,10R. Bein-2225

Der Quirl wird übrigens von Laufbändern angetrieben, auf denen beständig Seewölfe Meerschweinen hinterherhetzen.

Die Laufbänder

Die Laufbänder befinden sich in 40 Etagen direkt um die Rührstangen des Quirls. Sie sind rund und auf jeder Etage befinden sich 10 Seewölfe und 10 Meerschweine, die jeweils an ihrem Ort festgebunden sind, währen der Boden unter ihnen beweglich ist. Wenn sie also versuchen, wegzulaufen, drehen sie den Boden und damit den Quirl.