Böse Rassen

Die bösen Rassen repräsentieren natürlich das Böse auf dem Weltenbuch, viele dieser Rassen leben hinter dem Lesezeichengebirge, so dass die meisten Heldenanfänger Orks nur aus Erzählungen und Beschreibungen kennen. Nichtsdestotrotz eignen sich die bösen Rassen gut als Bösewichte in einem Abenteuer. Besonders die Dunkelelfen mischen sich ab und an die Geschichte der Welt ein und das oft sehr raffiniert.

Übersicht der bösen Rassen

RasseMuttersprachemax. AlterGröße
DunkelelfenDunkelelfischunsterblich2,00 m
EchsenmenschenKraskisch120 Jahre2,00 m
GoblinsUrgonisch50 Jahre1,00 - 1,20 m
OgerUrgonisch130 Jahre2,00 - 3,00 m
OrksUrgonisch40 Jahre1,50 m
TrolleUrgonisch250 Jahre2,00 - 3,00 m

Typische Klischees

Besonderheiten

Die regeltechnischen Besonderheiten der einzelnen bösen Rassen.

Goblins

Echsenmenschen

Oger

Orks

Trolle

Attribute der bösen Rassen

Wie bei den anderen Rassen, können die Attribute hier auch um ±2 variieren.

RasseGeistKörperGeschickSozialWilleSinne
Dunkelelfen767255
Echsenmenschen496364
Goblins557825
Oger2115635
Orks285557
Trolle3125435

Namen

Dunkelelfen

Die Namen der Dunkelelfen klingen, wie die Elfennamen, sehr elegant und fließend, haben aber einen düsteren Klang.

Männliche Namen: Anshul, Avinash, Dar Zat,  Imanol
Weibliche Name: Arth, Arwa, Kavi

Echsenmenschen

Die Namen der Echsenmenschen besitzen viele Zischlaute, wie ihre Sprache eben auch.

Männliche Namen: Chugh, Rapath, Rejmorgh, Vulochh
Weibliche Namen: Sothaha, Vajra

Goblins, Oger, Orks und Trolle

Die Namen dieser Rassen sind meist sehr kurz und prägnant, für Menschenohren klingen sie oft wie Schimpfwörter.

Männliche Namen: Hazir, Nardol, Nos, Oktrul, Olokwa, Orod, Sog, Ungol,   Uglak, Uton, Zanozar, Zarrag
Weibliche Namen: Ata, Bua