Göttliche Artefakte

Das Feuerschwert

Das Feuerschwert ist ein mächtiges Schwert, das direkt im Höllenfeuer von einem hohen Dämonenschmiedemeister geschmiedet wurde. Es befindet sich im höchsten Raum des Rabenturms und erwacht erst wieder, wenn der nächste Dämon auserwählt wird, um der neue Herrscher über die bösen Rassen zu sein. 

Erste Glühbirne

Die erste Glühbirne ist das verschollene Artefakt der Göttin Glühbirne. Es soll auch in der tiefsten Dunkelheit Licht spenden. Das Licht soll bis in die letzten dunklen Ecken des Lesezeichengebirges dringen und sogar den dunklen Oberonwald zerstören können.

Göttlicher Radiergummi

Ein absolut böses Artefakt, erschaffen vom Gott Radiergummi. Angeblich enthält es einen Teil der unergründlichen Seele des Gottes. Mit diesem mächtigen Artefakt soll es möglich sein, ganze Städte und Landstriche in einem Handstreich auszuradieren. Glücklicherweise ist dieses Artefakt schon lange verschollen, gerüchteweise gibt es in den Verlorenen Minen Hinweise auf den Verbleib des Artefaktes.

Legendäres Buch des Lichts

Dieses Buch wurde vor Äonen von einem Propheten des Lesers geschrieben. Der Leser soll ihn direkt inspiriert haben, weshalb dieses Buch viele Geheimnisse der Doppelseite enthält. Dieses Buch wird eifersüchtig vom Magierorden des Lichts im Elfenbeinturm gehütet.

Schicksalshammer

Ein (für zwergische Verhältnisse)  großer Kriegshammer, der in der Schlacht von Kuzdu vom Zwergenkönig der Vierten geschwungen wurde. Nur dank dieses Hammers gelang es den Zwergen, das Böse so lange aufzuhalten, bis es den Elfen gelang, Urgon zu bannen. Als Tribut für die Tapferkeit des vierten Zwergenstammes wurde der Kriegshammer vom Drucker gesegnet und in die Obhut des Bröselstammes gegeben. Der Hammer erinnert seitdem an den unvergleichlichen Mut der Zwerge.

Stab des Erschaffens

Der Stab des Erschaffens ist der mächtigste und zugleich älteste Zauberstab der Doppelseite. Mit seiner Hilfe sollen alle magischen Bäume der Elfen, wie der Silberbaum in El-Cicadee, erschaffen worden sein. Noch heute besitzt er eine unbeschreibliche Macht und sorgt für die Pracht und den Schutz der Elfenstädte. 

Stein des Ausgleichs

Der Stein des Ausgleichs wurde von Lektor persönlich geschaffen. Dieses Artefakt sieht auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher, faustgroßer Stein aus und ist sehr unscheinbar. Richtig angewendet soll dieses Artefakt eine ausgeglichene Situation schaffen, egal ob der Benutzer vorher im Vorteil oder im Nachteil war.

Stift der Macht

Der Stift der Macht ist ein magischer Stift, der auf allen möglichen Materialien schreibt. Die Schrift verblasst auch nach Jahrhunderten nicht. Mit diesem Stift soll das Legendäre Buch des Lichts geschrieben worden sein. Die Autorin wird als Herstellerin dieses mächtigen Artefakts vermutet. Leider ist dieser Stift bei der Vernichtung von El-Ardia unwiederbringlich verloren gegangen.