Götter

Der Leser

Der Leser ist der Geduldigste unter den Göttern und zugleich ihr Herrscher. Er hat das Weltenbuch zum Leben erweckt und er könnte es in einem Handstreich wieder beenden. Er ist ein sehr gutmütiger Gott und greift sehr selten in das Geschehen auf der Doppelseite ein. Er ist eher Beobachter denn Teilnehmer, greift er aber doch mal ein, so geschieht dies mit einem riesigen Knall.  Sein Zeichen ist das zugeschlagene Weltenbuch, es gilt als Warnung an alle Gläubigen und Ungläubigen, dass er das Leben so schnell wieder beenden könnte, wie er es erschaffen hat. Seine Priester sind meist sehr fanatisch und engagiert, wenn es darum geht, Ungläubige zu bekehren oder die Gläubigen Respekt vor ihrem Gott zu lehren.


Die Glühbirne

Die Göttin des Lichts und Lichtspenderin der Doppelseite. Die Ranghöchste  der Götter nach dem Leser, sie kam direkt nach ihm, um der Doppelseite Licht zu spenden. Sie gilt als zuverlässige Göttin und taucht das Weltenbuch jeden Tag in  das lebenspendende Licht, dafür beten jedenfalls ihre Anhänger jeden Morgen und jeden Abend. Sie ist die Gemahlin des Lesers und ihr Zeichen ist die Glühbirne, das Zeichen des Lichts. Die erste Glühbirne soll direkt von ihr auf die Doppelseite gesandt worden sein. Nur die reinsten Frauen können ihre Priesterinnen werden, Männer sind ausgeschlossen.


Der Gestalter

Der Gestalter ist der Gott der Natur, der Kunst und der Fruchtbarkeit (des Landes und der Frau). Er ist der Gestalter der Doppelseite. Zusammen mit seiner Zwillingsschwester Autorin hat er die Doppelseite geformt. Der Gestalter war für die Ausführung verantwortlich, von ihm stammen die Flüsse, die Berge und Täler und die gesamte Natur der Doppelseite. Jeder einzelne Baum soll von ihm berührt worden sein. Seine Anhänger verehren und schützen die Natur. Sein Zeichen ist eine Farbpalette mit einem Pinsel, ein Zeichen des Aufbaus und des Erschaffens. Seine Priester sind immer sehr bunt bekleidet, passend zu seinem bunten Tempeln.


Die Autorin

Die Göttin der Kunst und des Wissens soll die schönen und auch die hässlichen Seiten des Weltenbuchs erschaffen haben. Die Zwillingsschwester des Gestalters gab ihrem Bruder die Ideen zur Gestaltung der Doppelseite. Die magischen Weltenbuchstaben sollen direkt von Ihr geschrieben worden sein. Ihr Zeichen ist ein einfacher Stift, er belegt, dass auch Wissen und das geschriebene Wort eine sehr große Macht besitzen können. Ihr Erzfeind ist der Fehlerteufel. Ihre Priesterinnen sind auch Lehrerinnen und in ihren Tempelschulen ist jeder Wissbegierige willkommen, der den Tempelfrieden wahrt und der Autorin seine Ehre erweist.


Der Lektor

Der Gott der Gerechtigkeit und des Ausgleichs. Er sorgt für das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse. Er versucht den Streit zwischen der Autorin und dem Fehlerteufel, der seit dem Aufschlagen der Doppelseite tobt, zu schlichten. Er versucht das Gleichgewicht der beiden Götter zu bewahren, damit kein gewaltiger Krieg der Götter ausbricht, der die Doppelseite vernichten würde. Sein Zeichen ist ein Korrekturstift. Seine Anhänger versuchen, das Böse und das Gute gleichermaßen zu ehren, da sie erkannt haben, dass es das Eine ohne das Andere nicht geben kann. Die Zahl seiner Anhänger ist aber recht gering, wohl auch, weil sie regelmäßig zwischen die Fronten von Kriegen geraten.


Der Drucker

Der Gott der Handwerker und Krieger. Der Praktische und Schnellentschlossene unter den Göttern. Er hat nicht viel für Kunst übrig, steht aber dem göttlichen Zwillingspärchen trotzdem nahe und half dem Gestalter bei der Gestaltung der Doppelseite. Aus seiner Hand stammen die rohen und weniger kunstvollen, aber dafür umso größeren Teile der Doppelseite, wie z.B. die Berge und Schluchten. Seine Anhänger sind, wie ihr Gott, voller Tatendrang. Sein Zeichen ist ein Drucker.


Der Radiergummi

Der böse Gott in dieser Welt, der danach trachtet, die Menschheit und die guten Rassen auszuradieren. Er ermöglicht es den Dämonenherrschern, aus dem Seitenabgrund emporzusteigen, um die bösen Rassen zu einen. Sein Zeichen ist ein Radiergummi. Er ist der oberste böse Gott, und schmiedet gern zusammen mit dem Fehlerteufel hinterhältige Pläne, um die Doppelseite von den guten Rassen und von den Menschen zu befreien. Er ist der Inbegriff des Bösen. Den größten Einfluss besitzt er auf die bösen Rassen und natürlich auf die Dämonen der Unterseite.


Der Fehlerteufel

Der böse Bruder des Gottes Lektor. Sein Zeichen ist eine Flamme mit einem F. Der Fehlerteufel und die Autorin bekämpfen sich seit Anbeginn der Zeit. Der Fehlerteufel stiftet auch immer Radiergummi an, seine bösen Rassen gegen die Guten in den Krieg zu schicken. Er erschuf mit seinen Fehlern viele böse Aspekte der Doppelseite, wie zum Beispiel die Dunkelelfen. Daher ist die Autorin auch nicht gut auf den Fehlerteufel zu sprechen.