Rhyllien

Rhyllien ist das Reich der Gnome in der Rillenebene. Das Reich wird von zwei Oberhäuptern regiert, die gleichberechtigt handeln können. Diese Oberhäupter werden alle acht Jahre auf dem großen Erntedankfest gewählt. Die Kaffeestraße ist die einzige große Straße die durch Rhyllien führt. An dieser Straße befinden sich die Handelsniederlassungen des Weinhandelskontors. Hier können Reisende und Händler den Wein der Gnome zu einem günstigen Preis erwerben.

Die wandernden Hauptstädte

Die zwei wandernden Hauptstädte bestehen jeweils aus 20 Planwagen und ein paar Herden von Schafen und anderen Tieren. Sie ziehen unabhängig voneinander in einem Zickzackkurs durch Rhyllien. Jedes Oberhaupt hat natürlich seine ganze Sippe dabei. Die Hauptstädte sind in jedem Dorf herzlich willkommen und am Abend der Ankunft  findet ein kleines Fest statt. Meist bleibt die Hauptstadt einen Monat in einem Dorf, bevor sie zum nächsten Dorf weiter zieht.

Die Oberhäupter

Turgal van Saphir

Turgal van Saphir ist das Oberhaupt der ersten Hauptstadt. Er stammt von einer der ältesten Winzerfamilien ab und vertritt stark die Interessen der Bauern und einfachen Leute. Er und seine Sippe sind meist in kleineren Dörfern anzutreffen.

Dariel van Ragdal

Das Oberhaupt der zweiten Hauptstadt, Dariel, ist durch und durch ein Händler. Vor seinem Amt hat er ein bekanntes Handelshaus in Auendorf geführt und besitzt dadurch sehr viele, sehr gute Kontakte zur Handelsgilde. 

Städte