Eselshausen

Eselshausen ist der Hauptbahnhof und das Zentrum des Zwergenreichs Area 51. In den Berg des Eselsohrgebirges sind riesige Produktionshallen gemeißelt worden, in diesen Hallen werden all die wagemutigen Erfindungen des Eselsohrstammes gebaut und teilweise auch getestet. Außerhalb des Gebirges stehen nur sehr wenige Bauwerke, die als kleine Werkstätten dienen. Tests mit Dampfmaschinen und Experimente mit magischen Gegenständen und Runen werden, nach schmerzlichen Erfahrungen und bösen Unfällen, die die Produktionshallen fast zum Einsturz gebracht hätten, nur noch außerhalb des Eselsohrgebirges durchgeführt. Diese Experimente habe die Landschaft teilweise verwüstet, vielerorts ist sie von Kratern übersät. Es ist ein wahres Wunder, dass die Schienen der Zwergenbahn noch nie beschädigt wurden. In den Minen setzt sich der chaotische Eindruck fort, der durch die verwüstete Landschaft und die unaufgeräumten und rußgeschwärzten Produktionshallen entsteht. Der Eselsohrstamm legt wahrlich keinen Wert auf Eleganz und Glamour. Er ist eher praktisch orientiert und kleinere Makel in seinen Minen sind völlig akzeptabel.

Der Bahnhof

Der Bahnhof befindet sich am Rande des Eselsohrgebirges, neben ihm befindet sich ein „Alles-was-man-braucht“-Laden, in dem Reisende die vielen neuen Erfindungen der Zwerge erwerben können. Der Bahnhof und die angrenzenden Gebäude befinden sich unter einer soliden Dachkonstruktion, die eine Höhe von  etwa 10 Metern besitzt und die Gebäude vor schlechtem Wetter und auch vor herabregnenden Einzelteilen schützt, wie sie oft nach einem dumpfen Knall vom Himmel regnen.